Blackjack Regeln

Blackjack Regeln Eurogand Casino besuchen

Vor allen Dingen bei klassischen Casino Spielen sollte man die Regeln beherrschen – insbesondere auch im Fall von Blackjack. Die Grundsätze sind zwar nicht gerade kompliziert, haben aber mitunter dennoch ihre Tücken. Viele unserer Leser werden das Spiel bereits als 17 und 4 kennen gelernt haben; möglicherweise bereits in der Kindheit. Das Ziel besteht darin, mit Karten 21 Punkte zu sammeln. Wie es funktioniert, ist allerdings nicht jedem klar, denn als erstes muss verinnerlicht werden, welchen Wert die Karten im Deck überhaupt haben. Erst danach macht es Sinn, sich mit den weiteren Blackjack Regeln zu beschäftigen. Fangen wir also von vorn an. Bildkarten haben in diesem Spiel immer einen Wert von 10 Punkten – also Buben, Damen und Könige. Die Zahlenkarten geben ihren Wert selbst an, was logisch erscheint. Beim Ass gibt es eine Ausnahme, denn diese Karte kann je nach bereits vorhandenem Blatt als 1 oder 11 Punkte gewählt werden. Nehmen wir an, du hast eine 7 und eine 4 auf der Hand. Logischerweise wird nun eine dritte Karte gezogen. Ist diese ein Ass, kämst du, wenn dieses mit 11 Punkten bewertet würde, über 21 und wärst automatisch raus. Also zählt es einen Punkt, und du hast je nach Spielform die Gelegenheit, Karte Nummer 4 zu ziehen.

Blackjack Regeln lernen

Bei Blackjack wird immer gegen das Haus gespielt. Die meisten Versionen erlauben dir, die erste Karte des Dealers einzusehen, um daraus mögliche Schlussfolgerungen ziehen zu können. Als Anfänger entscheidest du dich am besten gleich für die kostenfreie Version oder aber für das geringste Tischlimit, das in Online Casinos geboten wird. Dieses liegt, je nach Anbieter, bei 10 oder 50 Cent Mindesteinsatz. Das Sammeln der Karten allein ist nur ein Teil des Spiels, denn natürlich musst du auch Wetten darauf abschließen, wer die Partie gewinnt. Entweder vermutest du, selbst den höchsten Punktwert zu haben, oder aber du gehst aufs Haus. Option Nummer 3, ein Unentschieden, kommt relativ selten vor. Diese Wette sollte man also nicht unbedingt abschließen.

Blackjack Regeln als Basis fürs Spielen

Die vorgenannten Regeln gelten fast immer – ganz egal, für welche Variante des Kartenspiels man sich letztlich entscheidet. Viele Online Casinos stellen einem diverse Versionen zur Auswahl, bei denen der Grundsatz ähnlich ist. Meist beinhalten diese Formen eine Nebenwette, mit der sich zusätzliche Gewinne einfahren lassen. Welches Online Casino man letztlich auswählt, das ist nicht zuletzt eine Frage der persönlichen Bedürfnisse. Gibt man sich mit dem Grundspiel zufrieden, eignen sich zahlreiche Anbieter zum Erlernen von Blackjack. Idealerweise nutzt man ein Casino mit kostenloser Spielmöglichkeit.

VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 von 0 Stimmen
Eurogand Casino besuchen