Ein ganzes Dorf gewinnt

Ein ganzes Dorf gewinnt Casino Euro besuchen

Manchmal passieren im Leben wirklich verrückte Dinge – auch und gerade, wenn es um Glücksspiele geht. In Vrouwenpolder, einem niederländischen Dorf, haben gleich alle Einwohner zum selben Zeitpunkt im Lotto gewonnen. So etwas hat es in der Geschichte des Glücksspiels sicherlich noch nie zuvor gegeben. Allein in der einen Straße trifft man seit wenigen Tagen auf neun Menschen, die sich als Jungmillionäre bezeichnen dürfen. Warum hatte bitteschön fast das gesamte Dorf so ein unverschämtes Glück? Dies ist nur eine von zahlreichen Fragen, die man sich unwillkürlich stellt. Und was ist eigentlich mit den Bewohnern, bei denen das Glück leider nicht an der Tür geklopft hat? Die Provinz feierte jedenfalls ausgiebig ihr unverhofftes Glück. Insgesamt 1.100 Menschen leben in der kleinen Ortschaft. Viele vergossen Tränen vor Freude, und kaum jemand war anwesend, der sich nicht hätte freuen dürfen. Eine Bürgerin berichtet, sie hatte sich ebenso wie ihre Mutter ein Los gegönnt. Ihre Großmutter war wiederum mit drei Losen bestens gewappnet.

Eine Postleitzahl, die Glück bringt

Aufgeteilt wurde der Gesamtgewinn in Höhe von satten 48,9 Millionen Euro auf insgesamt 189 Familien. Rund die Hälfte entfiel auf eine Straße in der Ortschaft. Einen so hohen Gewinn hat es in den Niederlanden bei Lotto nie zuvor gegeben. Umso mehr sprang letztlich für jeden Einzelnen heraus, der mit dem Glück gesegnet war, das richtige Los zu besitzen. Alex Maas ist einer dieser Glückspilze. 11,75 Euro kostete ihn die monatliche Teilnahme an den Ziehungen. Etwas über eine Million Euro sprangen nun für ihn heraus. Mitgeteilt wurde ihm dies, während er gerade seinen Ski-Urlaub genoss. Dort nahm er den Gewinn erst einmal mit einer gewissen Gelassenheit hin, denn ihm war offensichtlich überhaupt nicht bewusst, was so viel Geld bedeuten kann. Schon kurze Zeit später wurde er geradezu von Banken und anderen Finanzdienstleistern bombardiert, erhielt Blumen, Champagner und andere Dinge. Bis dato wollten diese Unternehmen wohl eher wenig mit ihm zu tun haben.

Fast alle Bewohner sind Gewinner

Der Grund für diesen erstaunlichen Dorf-Gewinn: Gespielt wird dort nicht einfach mit irgendwelchen Zahlen, sondern mit der jeweiligen Postleitzahl. Der Code kann auf der Internetseite des Unternehmens eingegeben werden. Er besteht grundsätzlich aus vier Zahlen plus zwei Buchstaben. Vrouwenpolder hat, anders als der Rest der Niederlande, keine eigene Ziffernfolge für jede Straße. So kam es, dass eben alle gewannen, die sich im Vorfeld ein Glückslos gekauft und es registriert hatten. Sogar diejenigen, die lediglich vier Zahlen korrekt tippten, gewannen jeweils um die 80.000 Euro. Die wenigen Nicht-Gewinner hatten entweder nicht gespielt, oder sie gaben eine beliebige andere Postleitzahl ein. Zumindest handelt es sich bei den meisten um gute und faire Verlierer, die den übrigen Bewohnern herzlich gratulierten und an der großen Feier teilnahmen. In gewisser Weise profitieren sie durch ein Abkommen ja auch von dem neuen Reichtum im Dorf.

VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 von 1 Stimme
Casino Euro besuchen