Raub im Casino Aachen

Raub im Casino Aachen Winner Casino besuchen

In der Nacht vom 2. auf den 3. Januar wurde das Aachener Casino überfallen. Die Suche nach dem Täter hat bereits begonnen. Hierbei soll es sich um einen Mann von großer Statur handeln, der sich bewaffnete und maskierte, bevor er das Casino in der Monheimsallee aufsuchte. Bedroht wurde die Kassiererin der Spielbank, die letztlich nichts weiter zu tun wusste als um Hilfe zu schreien. Eingeschüchtert ergriff der alleinige Täter die Flucht. Hilfe scheint er ganz offensichtlich nicht gehabt zu haben. Glücklicherweise wurde bei dem versuchten Raubüberfall niemand verletzt. Auch die erhoffte Beute konnte sich der Mann nicht sichern. Das Casino verließ er ohne Geld und ohne einen Schuss abzufeuern.

Casino Raub missglückt – Täter flüchtig

Die Tat im Aachener Casino ereignete sich gegen 1:25 Uhr in der Nacht zu Freitag. Die Hallen des Casinos ersuchte der Maskierte mit einer Pistole bewaffnet. Gleich zielte er diese auf das Personal, bevor er sofort in Richtung Kasse lief. Hier bedrohte er die Kassiererin und verlangte von ihr, das Geld herauszugeben. Durch den Schrei der Frau wurde er möglicherweise aus dem Konzept gebrach, da Casino Räuber in der Regel mit einer eingeschüchterten Reaktion rechnen und nicht mit einem derart resoluten Auftritt, wie es die dennoch verängstigte Dame an den Tag legte. Immerhin gelang es ihr, den Mann aus dem Casino zu vertreiben. Die Kasse blieb bis zum Schluss verschlossen, der Mann ging ohne den geringsten Erfolg und flüchtete in bisher unbekannte Richtung. Im Casino befanden sich zum Tatzeitpunkt rund 20 Gäste, die als Zeugen befragt wurden. Die Polizei bat darum, dass diese Personen bis zum Abschluss der Ermittlungen zur Verfügung stehen.

Fahndung nach Aachener Räuber läuft

Derzeit erhofft sich die Polizei Aachen Hinweise aus der Bevölkerung. Die Großfahndung wurde bereits am Freitag eingeleitet – bisher jedoch ohne Erfolge. Die Spurensicherung dauerte in der Nacht mehrere Stunden an. Man erhofft sich, zumindest kleine Hinweise auf den Täter zu finden. Laut Zeugenaussagen war dieser etwa 1,80m groß, dunkel gekleidet, maskiert und bewaffnet. Wenn jemand etwas gesehen oder gehört hat, dann bitte an die Polizei in Aachen wenden. Hier nehmen die Beamten aktuell jede noch so kleine Spur auf, um den Räuber dingfest zu machen. Da der Mann über ein enormes kriminelles Potential verfügt, ist es ratsam, ihm als Privatperson möglichst aus dem Weg zu gehen.

VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 von 0 Stimmen
Winner Casino besuchen