Wenn gewinnen dann doppelt

Wenn gewinnen dann doppelt besuchen

Jeder von uns träumt davon, einmal im Lotto zu gewinnen. Die meisten werden diesen Traum wohl nie erfüllt bekommen. Andere wiederum haben gleich doppeltes Glück im Spiel. So ging es nun einem US Einwohner, der aus Michigan stammt. Innerhalt kürzester Zeit gewann er zwei Mal die dicken Scheine bei der US Lotterie. Zuletzt waren es stattliche 1,35 Millionen Dollar, die das Konto des großen Glückspilzes zieren.

Erst zwei Jahre zuvor nahm derselbe Mann an der so genannten „Tennessee 2nd Chance“ Lotterie teil und gewann eine Million. Als ob er es geahnt hätte, teilte er schon damals mit, dass dies nicht der letzte Großgewinn in seinem Leben bleiben würde. Wie schnell er allerdings Recht behalten würde, das hätte wohl niemand ahnen können.

Palmarchuk, der nun zum zweiten Mal Millionär wurde, hatte nicht nur unverschämtes Glück, sondern gleichzeitig auch den richtigen Riecher. Er teilte in einem Interview mit der Michigan Lottery Connect mit: „Man weiß eben nie, wie sich das Karma bemerkbar macht.“ Unfassbar, mit welcher Beherrschung er seinen Gewinn diesmal entgegennahm. Beim letzten mal zwei Jahre zuvor war er garantiert noch nicht annähernd so cool wie jetzt. Natürlich hatte sich Palmarchuk sowie seine Frau bereits damals ein paar ihrer Träume erfüllt. Sie allein sollen aber nicht von dem Reichtum profitieren, sondern auch die insgesamt sieben Kinder, 23 Enkel und vier Urenkel werden alle etwas von dem Geld haben. Das hatte der Glückspilz zumindest versprochen, und bei Fortunas Wohlwollen hoffen wir doch alle, dass er dieses Versprechen ebenso wie jenes hält, das ihm seinen nächsten Gewinn schon prophezeite.

Wenn man sich erst einmal an die großen Summen gewöhnt hat, dann weiß man als echter „Profi“ natürlich auch, was man bei Gewinn Nummer 2 macht – und vor allen Dingen, wozu man die Million nutzt. Gemeinsam mit seiner Frau will der Lottogewinner in den Süden reisen, anstatt sich mit der klirrenden Kälte herumzuschlagen, die in wenigen Tagen Michigan beherrschen wird. Im Anschluss dürften sicher noch ein paar Scheine übrig sein, und dann kommt auch der Rest der Großfamilie zum Zuge. Wie wir vermuten, dürfte dieses Weihnachten noch ein wenig üppiger ausfallen als die Jahre zuvor.

VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 von 0 Stimmen